Dompropst em. Klaus Schimmöller gedenkt den Ingolstädter Corona-Opfern

Im Rahmen der heutigen Ostermesse in der Irgertsheimer Kirche St. Laurentius fand ein Gedenken an die Ingolstädter Corona-Opfer statt. Die Messe wurde unter Ausschluss der Öffentlichkeit von Dompropst em. Klaus Schimmöller zelebriert.
Es wurden insgesamt zwölf Kerzen entzündet. Jede davon erinnert an die bis dato in Ingolstadt Verstorbenen der Corona-Pandemie. Diese wurden besonders mit in die Gebete eingeschlossen. Die Kerzen wurden von Dr. Peter Stiller gestiftet.

Dompropst em. Klaus Schimmöller

In Irgertsheim wurden seit Palmsonntag alle Messen von Dompropst em. Schimmöller gefeiert. Da die Gläubigen in diesem Jahr nicht dabei sein konnten, wurden die Gottesdienste aufgezeichnet und auf der Homepage des Pfarrverbands veröffentlicht. Sie sind unter der Adresse www.pfarrverband-gerolfing.de zu finden.

Vorläufige Ausgangsbeschränkung anlässlich der Corona-Pandemie

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

aufgrund der Corona-Pandemie gilt im Freistaat Bayern ab dem 21. März 2020 eine vorläufige Ausgangsbeschränkung. Bitte halten Sie alle Vorgaben der Allgemeinverfügung ein. Den genauen Wortlaut finden Sie auf der Internetseite der bayerischen Staatsregierung unter: https://www.bayern.de/service/informationen-zum-coronavirus/vorlaeufige-ausgangsbeschraenkung-anlaesslich-der-corona-pandemie/

Bleiben Sie gesund!

Ihr

Alexander Bayerle
Ortssprecher Irgertsheim

Informationen zum Coronavirus (COVID-19)

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

spätestens seit dem heutigen Freitag wird das ganze Ausmaß der COVID-19-Pandemie auch bei uns im Freistaat Bayern deutlich. Dies zeigt sich nicht zuletzt aufgrund der ab Montag anstehenden flächendeckenden Schul- und Kita-Schließungen. Es ist nun eine gemeinsame gesellschaftliche Verantwortung, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, damit unser Gesundheitssystem erkrankte Personen auch in den kommenden Wochen adäquat behandeln kann.

Bei aller angebrachten Besonnenheit bitte ich dennoch alle Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Gruppierungen verantwortungsvoll abzuwägen, welche gesellschaftlichen Veranstaltungen in den kommenden Wochen tatsächlich stattfinden müssen. Ein besonderes Augenmerk sollte hier auf das Wohl der Risikogruppen liegen. Dazu zählen u. a. ältere Personen sowie Menschen mit Vorerkrankungen der Lunge oder des Herz-Kreislauf-Systems.

Die Stadt Ingolstadt informiert auf ihrer Internetseite (https://www.ingolstadt.de/corona) ausführlich über die aktuellen Entwicklungen. Dort finden Sie alle wichtigen Hinweise, Links und Telefonnummern. Das Bürgertelefon der Stadt Ingolstadt ist unter der Nummer 0841/305-1430 zu erreichen.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen allen, dass Sie und Ihr Umfeld gesund bleiben. Passen Sie auf sich auf!

Ihr

Alexander Bayerle
Ortssprecher Irgertsheim

Bleiben Sie gesund!