Informationen zum Ausbau des Gasnetzes in Irgertsheim

Aufgrund von Bürgeranfragen zum Ausbau des Gasnetzes in Irgertsheim, der im Zuge der geplanten Sanierung der Erchanstraße vorangetrieben wird, habe ich noch ein paar aktuelle Informationen, die ich heute von den Stadtwerken Ingolstadt erhalten habe…

„Fünf-Jahres-Regelung“ im Bereich der Erchanstraße:
Da ab August die Erchanstraße ausgebaut bzw. in Teilen erschlossen wird, erhalten die Stadtwerke nach der Baumaßnahme für fünf Jahre keine neuen Aufbruchgenehmigungen. Somit ist es in diesem Zeitraum nicht mehr möglich, neue Erdgasnetzanschlüsse zu verlegen. Wer also im Bereich der Erchanstraße mit einem Gasanschluss liebäugelt, sollte sich bald entscheiden. Die Akquisition seitens der Stadtwerke läuft bereits.

Symbolbild: Gasanschlussbeschilderung im Bereich der Dreiländerstraße

Symbolbild: Gasanschlussbeschilderung im Bereich der Dreiländerstraße

„Fünf-Jahres-Regelung“ im Bereich der Dreiländerstraße:
Für den Bereich der Dreiländerstraße gilt die „Fünf-Jahres-Regelung“ vorerst nicht, da dort (Ecke Dreiländerstraße/ Wolkertshofener Weg bis Kreuzung Erchan-/Dreiländerstraße)  derzeit kein Ausbau vorgesehen ist.

Günstige Konditionen für neue Hausanschlüsse in der Dreiländerstraße:
Weil das Erdgasnetz weiter in Richtung Süden ausgebaut wird, werden im Bereich der Dreiländerstraße neue Leitungen verlegt. Während der Bauphase bieten die Stadtwerke den Kunden in der Dreiländerstraße im o. g. Bereich besonders günstige Konditionen bei der Bentragung eines neuen Hausanschlusses an. Hier können laut Aussage der Stadtwerke durchschnittlich bis zu 800,00 EUR gespart werden. Also gilt auch hier – wer Interesse hat, schnell melden.

Symbolbild: Deckel eines Gasanschlusses an der Dreiländerstraße

Symbolbild: Deckel eines Gasanschlusses an der Dreiländerstraße

Kontakt zu den Stadtwerken:
Weitere Infos gibt es direkt bei den Stadtwerken Ingolstadt unter der Adresse http://www.sw-i.de/erdgas.html